Mühlentag 2021 – ehehafte Rechte - 15.05.2021

Informationen zum Mühlentag 2021 veröffentlichen wir nach der Redaktion des neuen Mühlentagführers ab März/April 2021. Besuche uns wieder. 

Teilnehmende Anlagen

Photo

Schlossmühle Aarau, AG

Mühleeinrichtung aus Bözen im Fricktal, unterschlächtiges Wasserrad Ø 4 m, 1 m breit, 30 offene Schaufeln aus Holz, Stahlachse, Mühle wird durch einen Elektromotor angetrieben. Getriebe mit Königswelle für zwei Mahlgänge, ein Mahlgang mit Sechskantsichter.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

11.00 – 16.00 Uhr. Tag der offenen Schlossmühle: Baustellenbesichtigung und Einblick in die Produktwelt der Chalira Gewürzmühle Aarau.

Photo

Mittlere Mühle, Schinznach-Dorf, AG

Oberschlächtiges Wasserrad und funktionsfähiges Mahlwerk, Walzenstuhl.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

10.00 – 17.00 Uhr, Führungen durch die Mühle, für Verpflegung ist gesorgt.

Photo

Wyssebacher Sagi, Boswil, AG

Zweistelzige Einfachgattersäge, Antrieb durch oberschlächtiges Wasserrad aus Holz; 100-jährige Wagenfräse mit Antrieb durch Francisturbine von 1924.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Ab 9.00 – 16.00 Uhr freie Besichtigung der Sagi, regelmässige Führungen und Sagi-Vorführungen während des Tages, Verpflegung in Sagi-Wirtschaft.

Photo

Wyssebacher Sagi, Boswil, AG

Zweistelzige Einfachgattersäge, Antrieb durch oberschlächtiges Wasserrad aus Holz, 100-jährige Wagenfräse mit Antrieb durch Francisturbine von 1924.

Ab 09.00 - 16.00 Uhr freie Besichtigung der Sagi, regelmässige Führungen und Sagi-Vorführungen während des Tages, Verpflegung in Sagi-Wirtschaft.

Photo

Barzmühle Bad Zurzach, AG

Antrieb mit Elektromotor. Kraftübertragung mit Transmission. Unterschlächtiges Wasserrad

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Mühle in Betrieb, Führung durch die Anlagen / Filmvorführung, Festwirtschaft. geöffnet 11.00 – 18.00 Uhr.

Photo

Mühle Schwanden GmbH, BE

Der heutige Bau der Mühle Schwanden stammt aus den 1830er Jahren. An der gleichen Stelle stand aber schon früher eine Mühle. Bis ins Jahr 1982 war das Wasserrad noch in Betrieb. Heute produziert an derselben Stelle ein Wasserkraftwerk einen Teil des zum Betrieb der Maschinen benötigten Stroms. Röllgang und neue Dinkelschälmaschine für UrDinkel.

Am Mühlentag von 10.00 – 15.00 Uhr geöffnet. Einblick ins Röllen und Mahlen.

Photo

Hofenmühle Wohlen bei Bern, BE

Getreidemühle, Meyerautomat, ältere Getreideputzerei, Röllgang für die Kornentspelzung. Kunden- und Handelsmühle bis 1994 in Betrieb. Wurde im 18. und 19. Jh. mit drei oberschlächtigen Wasserrädern betrieben. Ab 1920 Francisturbine mit Hilfsmotor und Transmission. 1954 Umbau auf Meyerautomat. 2010 Umbau der Wasserkraftanlage zur Stromproduktion. Die interessante Häusergruppe steht unter nationalem Denkmalschutz und erhielt 2015 den Anerkennungspreis der Berner Denkmalpflege.

Brot- und Mehlverkauf. Spezielles Thema: Welche alten Getreidesorten gibt es und wie entstehen neue Getreidesorten?

Photo

Oele Münsingen, BE

Ölmühle. Öle, Wasserrad (ohne Antriebsfunktion der Anlage). Knochenstampfe, Petrolmotor, Nagelschmiede, Schuhmacherei, Öllampenausstellung, Ölemodell.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Am Mühlentag ölen wir auf der 300-jährigen Anlage, Festwirtschaft,
musikalische Unterhaltung, Gratisapéro, Führung durch die Ausstellung «Feuer und Licht», der Messer- schmied oder Korber wird sein Handwerk vorführen.

Photo

Historische Säge Schwarzwaldalp, BE

Zweistelzige Einfachgattersäge, wassergetriebene Hobelmaschine, oberschlächtiges Wasserrad Ø 3,40 m, 1,04 / 1,16 m breit; 30 Kammern zu je 55 l, Stahlachse, 2 x 6 Speichen, Holzgerinne auf Gerüst. Bei Sägebetrieb 18 – 20 U / min., max. 22 U / min. Erbaut 1896. Ulrich Thöni kauft 1900 das Areal mit der Säge und baut das Kurhaus. Das Kurhaus brannte 1943 ab. Die Stiftung «Pro Säge Schwarzwaldalp» hat die Säge 1999 / 2000 restauriert.

Mühle in Betrieb, Führungen und Vorführungen alter Techniken. Die Öffnung ist abhängig von der Schneesituation. Infotelefon: 033 971 35 15. Verpflegung und Unterkunft im Restaurant Schwarzwaldalp: www.schwarzwaldalp.ch.

Photo

Rossbergsagi Oberwil, BE

Mit Wasserkraft betriebene Säge, wohl um 1700 erbaut. Erste Renovationsarbeiten 1975, Neueindeckung 1982, Wasserrad in Betrieb und Säge auf heutigem Stand seit 2015. Es handelt sich dabei um eine Zweistel- zengattersäge mit oberschlächtigem Wasserrad. Die Sägerei dient seither der Vorholzallmendkooperation (der zweitgrössten Kooperation der Schweiz) bei der Verarbeitung des Holzes für Zaunpfähle, Bretter und weiteres.

Die Säge ist ganztägig im Betrieb. Kleine Festwirtschaft wird angeboten.

Photo

Mühle Büren an der Aare, BE

Ehem. zwei Mahlgänge, ein Mahlgang restauriert Sechskantsichter oberschlächtiges Wasserrad aus Holz Ø 6 m, 48 Kammern 0,50 / 0,40 m breit, Nabe aus Guss mit 8 Speichen aus Holz und ausgeklügelter Wellenlagerschmierung. Ehemals drei Weiher, zwei noch in Betrieb mit Düker und gepflegte Gartenanlage und kleines Nebengebäude «Stöckli» mit Holzkochherd.

Am Mühlentag 10:00 - 16:00 Uhr offen, Schaumahlen, Führungen durch die Anlage. Programm gemäss den aktuellen Covid 19 Bestimmungen des BAG.

Photo

Bachgrabesagi, Unterlangenegg, BE

Sägerei, angetrieben über eine Transmission von einer Francisturbine, die um 1930 das Wasserrad ersetzt hat. Die Säge kann als Einfachgang für Stämme mit Durchmesser über 50 cm oder mit einem Vollgatter- einsatz für dünnere Stämme betrieben werden. Die Anlage wurde um 1830 erbaut und mit Wasser der Rotache betrieben.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Die Säge wird für Besucher in Betrieb gesetzt und kann besichtigt werden.

Photo

Saagi am Mülibach, Steffisburg, BE

Mittelschlächtiges Kropfrad 4,35 m. Zweistelzige Einfachgattersäge.
Der Mühlenbachweg mit weiteren interessanten Mühlenanlagen entlang der Zulg ist ein Spaziergang wert.

Sägen von 10.00 – 16.00 Uhr.

Photo

Sagi Heimenhausen, BE

Zuppinger Niedergefällerad. 2-stelziger Einfachgang.

9.00 – 17.00 Uhr. Säge läuft den ganzen Tag. Pizza und Getränke im Festzelt.

Photo

Farbhaus Bauernhof-Bleiche, Rohrbach b. Huttwil, BE

Unterschlächtiges Wasserrad mit Kammrad, Transmission, 250-jährige Kollergangmühle und 100-jährige Futtermühle.

Mühlentag ab 10.00 Uhr. Besichtigung altes Stauwehr und Mühlen in Betrieb, 400-jähriges Haus (alte Bleiche). Ausstellung und Vorführung alter Maschinen und Geräte. Bewirtung.

Photo

Kulturmühle Lützelflüh, BE

Mühleeinrichtung inkl. funktionstüchtigem Mahlgang und mittelschlächtigem Wasserrad. Funktionstüchtige Knochenstampfe mit unterschlächtigem Wasserrad. Repräsentatives Gebäude von 1821. Halbwalmdach mit Querfirst und drei Ründifronten. Ständer- und Fachwerkkonstruktion über 2-geschossigem Mauersockel.

Die Mühle Lützelflüh feiert 2021 das 200jährige Jubiläum! Die Jubiläumsfestivitäten sind rund um den Mühlentag geplant. Bitte informieren Sie sich vorgängig auf unserer Homepage über die Durchführung.
Mühlentag Betrieb ab 11.00 Uhr. Festwirtschaft und attraktives Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene, Pflanzenmarkt, musikalische Unterhaltung. Das Detailprogramm finden Sie auf unserer Homepage.

Photo

Flühlenmühle, Gümmenen, BE

Wasserrad oberschlächtig, Räderwerk und ein Mahlgang mit Sechskantsichter restauriert und funktionsfähig.

Ofenhaus mit grossem Holzbackofen

10.00 – 17.00 Uhr. Schaumahlen, Führungen, Verkauf von Brot aus dem Ofenhaus und Festwirtschaft mit feinen Spezialitäten aus dem Holzofen (Pizza, Kuchen).

Photo

Alte Mühle Dotzigen, BE

Getreidemühle, Kundenmühle bis 1965 mit zwei Mahlgängen und einem Röllgang Fruchtputzerei 1. Stock oberschlächtiges Wasserrad aus Metall 3,76 m und 30 Schaufeln der Mühlekanal ist saniert und die Anlage wieder gängig gemacht.

Führungen durch die Anlage, Mahlen von Dinkel und Weizen, Apéro und Verpflegung im idyllischen Garten.

Photo

Ballenberg-Mühlen, Freilichtmuseum, Hofstetten bei Brienz, BE

Getreidestockmühle (horizontales Wasserrad), Getreidemühle (vertikales Wasserrad), wasserbetriebene Gattersäge, Knochenstampfe und Leinsamenstampfe.

Das Freilichtmuseum ist ab 10. April 2021 geöffnet. Beachten Sie die a.o. Lage Massnahmen.

Getreidemühlen, Säge und Knochenstampfe sind in Betrieb. Als Highlight des Jahres wird am Mühlentag die Leinsamenstampfe aus Medel GR in Betrieb genommen.

Photo

Sägemühle Kröschenbrunnen, BE

Ossberger / Banki Turbine mit Druckrohr und Übersetzung, Königswelle und Generator in Betrieb seit 1994. Vorher Sägemühle, Öle, Stampfe, Knochenstampfe, Mühle, alte Post. Der Mühlenplatz geht auf 1608 zurück, als der Gummer die erste Konzession erhält eine Mühle zu bauen. 1681 wird der Mühlenbach am heutigen Gewerbekanal gebaut. Gerbe, Loh- und Knochenstampfe, Walke, Wagnerei, Getreidemühlen, Säge und zeitweise Öle waren die alten Gewerbe.

10.00 –17.00 Uhr, am Mühlentag ist das Kraftwerk in Betrieb. Spaziergang am Gewerbekanal.

Photo

Grabenmühle Sigriswil, BE

2 oberschlächtige Wasserräder, Ø 2,6 m, 0,7 m Breite, 30 Kammern, Eiche-Stahl / Stahl 7 U / min. Über- setzung 27 x, Getriebeausgang 202 U / min. Riemenscheibe Ø 0,6 m. Asynchrongenerator 1030 U / min. Leistung 1400 W.

Besichtigung der Anlage, Wasserräder mit Stromerzeugung, Forellen, Hirsch- und Alpakazucht, Goldmine. Verkauf von fangfrischen und geräucherten Forellen. Imbiss im Beizli. Gratis Degustationen.

Photo

Mühlemuseum, Merian Gärten Basel, BL

Mühle aus dem 16. Jh., 1892 Antrieb ersetzt, Mühlradmechanismus, unterschlächtiges Wasserrad, zentraler Antrieb mit Kammrädern, Walzen- und Oberläuferstuhl, Müllereigeräte-Sammlung.

Programm Mühlentag: 13.00 – 17.00 Uhr. Das Wasserrad läuft, die Müllersleute beantworten Fragen und zu jeder vollen Stunde startet eine kleine Führung durchs Museum.

Photo

Basler Papiermühle, BS

Mittelschächtiges Wasserrad aus Holz, Ø 4,80 m, Hadernstampfwerk und Kollergang, Wellbau. Aktive Werkstätten für Kundenaufträge und Eigenbedarf, Aktivstellen für Besucher zum selber Hand anlegen. Dauerausstellung zu Papier, Schrift und Druck.

Den eigenen Papierbogen schöpfen, setzen und drucken, mit Tinte und Kiel schreiben, Marmorpapier selber herstellen.

Photo

Alte Mühle Zorten, Lenzerheide, GR

Bis 1919 wurde die Mühle in Zorten durch ein Wasserrad angetrieben. Sie musste dann einem Neubau weichen und wurde im Ortsmuseum wieder aufgebaut. Leider ist das Wasserrad nicht mehr vorhanden. Die Mühle hat heute einen elektrischen Antrieb und ist noch voll funktionsfähig.

13 – 17 Uhr. Bäuerinnen backen im nahen Gemeinschaftsbackhaus «Pastroin» Brot. Chorn wird gemalen in der alten Mühle, Brotverkauf im Museum Vaz/Obervaz , Kaffee und Gebäck im Mühlenstall und gratis Eintritt und Führungen im Museum. Zur vollen Stunde wird gemahlen – zu halben Stunde finden Museumführungen statt.

Photo

Muglin Mall, Sta.Maria, GR

Mühle / Muglin Mall, 1674. Seltene unterschlächtigen Strauberräder, die die Wasserkraft auf den Mahlgang und auf die drei Hammerstampfen übertragen. Ausstellung vom Korn zum Brot. Muglin vegl construi cun rodas e pigliotta da jotta e chonva, fuorn da paun e stüva dal mugliner, museum dal Giornata di Mulini graun al paun.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Kornexperte, Biologe und Autor Peer Schilperoord, seine Frau Andrea und unser Kornexperte und Klosterbauer Johannes Fallet bereichern den Mühletag mit spannenden Beiträgen zu Korn und Kunst. Besichtigung Strauberräder, Getreidemühle, Gersten- und Hanfstampfe. Es gibt feine kulinarische Kornspezialitäten. Visita tras il muglin, roda, pigliotta e fuornin in plaina funcziun, cun decleraziuns sur dal Aperto graun. Art e culinarica da graun alpin.

Photo

Historische Werkstatt, Mulin Schnaus, GR

Mechanische Werkstätte zur Pflugfabrikation. Wasserrad mit 75 m langer Seiltransmission. Vollständig eingerichtete Werkstatt zur Metall- und Holzbearbeitung: Schleifstein, Drehbank, Ventilator für Esse, Ständerbohrmaschine, Bandsäge, Hobelmaschine. Alles angetrieben durch hinterschlächtigen Schnellläufer (Waschel) aus Holz mit 37 gekrümmten Blechschaufeln. Ø 1,6 m.

10.00 – 17.00 Uhr, Führungen nach Bedarf, Dauer ca. 1 Std. Das Gigerseeli, welches als Speichersee dient, und der Waldlehrpfad laden zur Besichtigung ein. Musikalische Unterhaltung und Festwirtschaft im Zelt.

Photo

Kornmühle Braggio, Calancatal, GR

Kornmühle für Kleinmengen. Ein Mahlgang mit Trommelsieb. Kornmühle Marke Ammann für Brot und Futtergetreide. Ein Mahlgang mit Trommelsieb. Die Anlage ist im Originalzustand von 1944 erhalten. Die Antriebstechnik wurde von Wasserkraft auf Benzinmotor mit Riemenantrieb umgestellt. Die Bergbauern von Braggio nutzten die Mühle, um die Selbstversorgung mit Mehl aus eigenem Kornanbau sicherzustellen.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

10.00 – 16.00 Uhr. Besichtigung und Betrieb der Mühle. Kleine Ausstellung mit historischen Fotos im Mühlegebäude. Im ganzen Dorf verschiedene Aktivitäten und gastronomische Angebote.

Photo

Ferrenmühle Kleinwangen, LU

Die Ferrenmühle ist eine historische Mühle, welche in Gebäuden produziert, die zum Teil (Mühle) aus dem 1620er-Jahren stammen. Allerdings ist der Standort der Mühle bereits im Mittelalter dokumentiert. Neben der Mühle befindet sich eine Getreideannahmestelle und zwei Röllgänge.

Die Mühle ist im Betrieb von 10.00 – 16.00 Uhr. Führung durch die Mühle und das Getreidesilo. Verpflegungsmöglichkeit vor Ort. Laden offen.

Photo

Beistampfi Nesslau, SG

Wellbaum mit Nocken, welche die sechs Stempel einzeln anheben. Handbetriebenes Schüttelsieb für Stampfmaterial. Oberschlächtiges Wasserrad Ø 2,40 m 0,60 m breit.

10.00 – 15.00 Uhr. Führungen, kleine Festwirtschaft.

Photo

Handwerksmuseum Gattersagi Buchberg, SH

Vollgattersäge mit Schleifring-Ankermotor von Landert & Weber 1923. Der Vorschubeinsatz, Pat. 1918, Hr. Joss, Frauenfeld, funktioniert genial. Durch Robert Kern mit Männerriegenkollegen wurde die 3,5 Tonnen schwere Anlage vor dem Verschrotten gerettet und im neu erstellten Museumsgebäude platziert. Sie bildet das Herzstück des Handwerksmuseums Gattersagi Buchberg. Neue Ausstellung über den alten Beruf «Säger».

10.00 – 17.00 Uhr Sägebetrieb, Ausstellung Beruf «Säger", neue Transmission, Museumsführungen, Holzwerkplatz, Sagikino, die legendären Fischknusperli aus der Festwirtschaft. Rebwanderung mit Weindegustation. Ganzes Programm auch am Sonntag, 16. Mai.

Photo

Lochmühle Welschenrohr, SO

Oberschlächtiges Wasserrad, Ø 6 m mit 45 Kammern. Restaurierter Mahlgang, Getriebe und Kammräder.

Ab 10.00 Uhr, Mühlenmarkt, Alphornbläser, Führungen durch den ganzen Mühlebereich. Wasserrad und Mahlgang in Betrieb. Festwirtschaft und Mittagsverpflegung.

Photo

Kraftzentrale Seidenweberei Schönenberg, TG

Die Kraftzentrale umfasst drei Wasserkraftanlagen, davon eine doppelte Francisturbine, dazu eine Dampf- erzeugungsanlage und eine Notstromgruppe. Die älteste Turbinenanlage wurde 1862 erbaut.


* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Am Mühlentag ab 10.00 Uhr signalisierter Rundgang.

Photo

Mechanische Werkstatt Wiesental, Eschlikon, TG

Pelton-Turbine. Die Werkstatt ist in dem Zustand erhalten, wie sie der Mechaniker Ulrich Leutenegger vor seinem Tod im Jahr 1932 verlassen hatte. Der Weiher mit dem gestauten Wasser, die Turbine mit der Transmission zum Antrieb der Werkzeugmaschinen, die Esse, die Werkbänke mit den Werkzeugen. Haus «Wiesenthal» 1868 als Gerberei erbaut. 1873 Werkstattanbau mit Wasserrad. Mech. Werkstatt ab 1875. Turbine und Wasserzufuhr 2016 restauriert.

Führungen zu jeder vollen Stunde, 10.00 – 16.00 Uhr Festwirtschaft.

Photo

Antico Mulino del Precassino di Cadenazzo, TI

Ricostruzione di una pesta distrutta da un’alluvione circa due secoli fa. Il sasso della pesta con incavatura doppia è stato ritrovato durante i lavori di restauro dell’edificio. Il meccanismo è completa-mente nuovo e perfettamente funzionante.

Durante la giornata la pesta sarà aperta ai visitatori dalle ore 10.00 alle ore 15.00.

Photo

Macchine idrauliche di Fusio, TI

Mulino a ruota orizzontale per la segale, pesta a ruota verticale per cereali e canapa, sega e falegnameria a forza idraulica, centralina elettrica, esposizione didattica.

11.00 – 16.30. Macinazione della segale, brillatura dell’orzo, taglio di tronchi, dimostrazioni e visite guidate in I, F, D, vendita di farina di segale e crusca.

Photo

Unterschächen, Stiftung Bielen-Säge, UR

Säge: 2-stälzer Einfachgatter, Transmission, Holzwasserrad 3,5 x 1 m, Wasserkanal direkt am Hinterschächen aus dem Brunnital. Sägewerk von nationaler Bedeutung, erbaut 1850.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

10.00 – 16.00 Uhr. Besichtigung, Betrieb, Vorführung und Kaffee ist offeriert. Getränke, Kleinimbiss auf Platz. Sonderausstellung zum Klausenrennen, Bilder, Texte mit der exklusiven Original- Zeitmessung von 1922 – 1934.

Photo

Moulin François Fine à Salvan, VS

Sur un arbre de 30 à 40 cm, est fixé une grande roue à augets, à l’intérieur la roue dentée (rouet) emboîtée dans un pignon fixe (la lanterne) qui transforme la rotation verticale en horizontale. Au pignon est fixé une tige en fer qui traverse la meule dormante et est fixée dans la tournante.

* Fermé pendant la Journée des
Moulins à cause de Coronavirus!

10 h 00 à 17 h 00. Démonstration, visite.

Photo

Dorfmühle Eischoll, VS

Stockmühle – Horizontalrad.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Mühle in Betrieb – Führung durchs Dorfmuseum.

Kornauslauf der Dorfmühle Erschmatt

Dorfmühle in Erschmatt, VS

Die Mühle ist Teil des Weges vom Roggen zum Brot. Sie wurde von einem Privatmann zusammen mit einer Sägerei (Seitengatter) vor rund 80 Jahren installiert. Elektromotor mit Riemen. Er fasste Wasser und baute einen eigenen Generator mit Wasserantrieb für die Stromversorgung für die Mühle und das Dorf.

Am Mühletag 11.30 – 17.30 Uhr. Pizza und Kantine in der Burgerstube. Führungen Mühle, Sortengarten, Stadel etc. Choru ist die Bezeichnung für unser wichtigstes Getreide, den Roggen.

Photo

Mühle Urchigs Terbil, Törbel, VS

Stockmühle mit wasserangetriebenem Horizontalrad.

14-17 Uhr Führungen durch die Gebäude am Törbelbach.

Photo

Stockmühle, Selkingen Goms, VS

Stockmühle mit Quarzsteinlager, Kontrollsieb und Kleiekotzer.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Offen von 10.00 – 16.00 Uhr.

Photo

Mühle Oberwald, VS

Getreidemühle mit oberschlächtigem Wasserrad.

Am Schweizer Mühlentag ist die Anlage noch geschlossen. Am 17.Juli ist Backhüsfest und die Mühle ist von 9.00 – 20.00 Uhr offen.

Photo

Alte Säge und Mühle Thalwil, ZH

2-Stelzige Einfachgattersäge Wagenfräse. Mühleneinrichtung aus Acla GR Mühlenbach Geschlossener Wasserkreislauf mit Pumpe 70 l / s. in Betrieb 7 l / s im Leerlauf. Wasserrad oberschlächtig Ø 5,4 m, 0,65 m breit, 10 Speichen, 50 Wasserkammern.

Mehlverkauf. Die Anlagen sind in Betrieb und können besichtigt werden.

Photo

Museum Neuthal Textil- und Industriekultur, ZH

10 kW Girardturbine mit Wehr und Kraftübertragung zur Fabrik mittels Seiltransmission. Im kapellenartigen Werkstattgebäude mit historischer Schlosserei und Schreinerei erlebt der Besucher die Funktionsweise der Riementransmission sowie die alten Metall- und Holzbearbeitungsmaschinen im Betrieb.

10.00 – 16.00 Uhr. Die Wasserkraftanlage mit Seiltransmission und die Maschinen in der Werkstatt sind in Betrieb.

Photo

Mühle und Säge Hirslanden, ZH

Zwei Mahlgänge, 1868, Riementransmission, Oberschlächtiges Wasserrad, Ø 7,5 m x 1 m = 1 PS. Verschiedene Sichter und Getreideputzmaschinen. Sägerei: El-Mot. seit 1923. Zweistelzige,
nicht betriebsbereite Einfachgattersäge. Sägerei: El-Mot. seit 1923.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Führungen von 9.00 –17.00 Uhr, Festwirtschaft durch den Quartiertreff. Nur am Mühlentag Pendelverkehr der Forchbahn zwischen Burgwies und der Thommen Sagi in Hinteregg mit nostalgischem Forchbahnzug (Anlage 107).

Photo

Sagi Wisental Bassersdorf, ZH

Zweistellige Einfachgattersäge von 1976 – 79 restauriert Getriebe 3-stufig 1 zu 22 übersetzt: teils Holz- zähne, Metalltransmission: oberschlächtiges Wasserrad 5,4 m x 1,2 m, mit 42 Kammern, 2018 neu erstellt. Ausstellung über alte Holzwerkzeuge und Modell Gnepfe.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Öffentliche Vorführungen ab 10.00 – 16.00 Uhr. Kleines Festzelt mit Verpflegungsmöglichkeiten.

Photo

Sagi Reismühle Hegi, Winterthur, ZH

Zweistelzige Einfachgattersäge. Kammrad mit 132 Hagebuche-Zähne. Mittelschlächtiges Wasserrad aus rostfreien, verschraubten Stahlplatten (2003). Wasserrad: 4,1 m Durchmesser-Gefälle 2 m 4 – 7
U / min, 36 Kammern, 6 Holzspeichen. Wassermenge 12 m3 / min. Sägeblattschleifmaschine. Reste einer ehemaligen Hanfreibe im Untergeschoss.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

Demosägen und Führung durch die Anlage und Spaziergang dem Kanal entlang zum Wehr und der Fischtreppe, Festwirtschaft, Handsägen.

Photo

Sagi Maur, ZH

Zweistelzige Einfachgattersäge. Übersetzung durch Zahnräder aus Holz / Eisen, Welle, Pulli Riementransmission. Oberschlächtiges Wasserrad aus Lärchenholz Ø 5,00 m.

10.00 – 16.00 Uhr. Sagi laufend in Betrieb, Festwirtschaft, neue Ausstellungen Mühle und Burg Maur, Kurzführungen im Museum. Detailprogramm siehe Website Museen Maur.

Photo

Thommen-Sagi, Hinteregg, ZH

Einstelzige Einfachgattersäge, Federbaum, hölzernes Kammrad Ø 3,7 m, 185 Holzzähne, Oberschlächtiges Wasserrad aus Holz Ø 5,7 m.


Am Mühlentag in Betrieb. Fotoausstellung mit historischen Bildern von Egg. Volkstümliche Unterhaltung, es spielt für sie das Trio Viva Varia, Verpflegung in Gartenbeiz oder Sagistübli. Exklusiv: Pendelverkehr mit historischer Forchbahn zwischen Thommen Sagi Hinteregg und Mühle Hirslanden (Anlage 99).

Photo

Alti Sagi Stockrüti, ZH

Einfache Gattersäge, angetrieben über ein oberschlächtiges, rückwärts laufendes Wasserrad, mit integrierter Seitengattersäge und Wagnerei.

* Wegen des Coronavirus
am Mühlentag nicht geöffnet!

10.00 – 16.00 Uhr. Tag der offenen Türe mit Sägebetrieb, Wagnerei-Vorführung, Sagi-Wettbewerb und Festwirtschaft.

Photo

Drechslereimuseum Kleintal VED, Steg im Tösstal, ZH

Wasserfassung am Fuchslochbach speist das Kleinstauwerk mit 300 m3 Inhalt. Die Druckleitung betreibt die Turbine Baujahr 1869 Konstruktion Poncelett und die Transmission im ganzen Gebäude.

Ab 10.00 bis 15.00 Uhr jede volle Stunde Gratis-Führung durch die ganze Anlage. Ab Bahnhof Steg Gratis-Taxi gemäss Fahrplan in die Drechslerei.

Photo

Grabenöli Lüterswil, SO

Ölmühle aus dem 16. Jahrhundert. Kollergang mit stehendem Stein, Ofen holzbeheizt mit Rührwerk, Keilpresse mit Konterkeil, hölzernes Zahnradgetriebe, Hanf und Flachsreibe.

Samstag und am Sonntag Ölmühle in Betrieb. Herstellung von Baumnussöl, Verkauf von Nussöl und Nussmehl, einfache Verpflegungsmöglichkeit mit unter anderem dem weltberühmten Ölikaffee und Grabenöli-Nusskuchen

Brünig oder Luzern nach Giswil Kleinteil Panoramastrasse 
Wasserrad Direktantrieb
Mühletag: 10.00 bis 17.00 Führungen. Säge, Wäscherei, altes Handwerkzeug, Schärfen von altem Werkzeug
Herstellung von Träschstöckli

Schlegelsäge Kleinteil, Giswil, OW

Schlegssäge Wasserrad Direktantrieb.

10.00 bis 17.00 Uhr, Führungen Schlegelsäge, Wäscherei
Herstellung von Träschstöckli, Schärfen von alten Werkzeugen

Photo

Sägerei Rotgut, Wiggen, LU

Horizontalgattersäge produziert durch die Firma Kirchner aus Leipzig um ca. 1935; Mit 1 – 3 Sägeblättern, Scheitelzahnung. Vorschubantrieb des Sägewagens mittels Friktionsgetriebe. Antrieb durch einen Elektromotor mit nur 6 PS / 950 Umdrehungen pro Minute, mit einem Schwungrad.

Ab 10.00 -16.00 Uhr. Sägerei in Betrieb. Erklärung der Anlage. Ausstellung von einigen Stationär-Motoren.