Schweizer Mühlentag 2024 – «Der Duft des Holzes» - 11.05.2024

Der 24. Schweizer Mühlentag ist am Wochenende nach Auffahrt, 11. Mai 2024. 

Die Anmeldefrist für die Anlagen ist am Laufen. Interessierte Anlagen haben eine Einladungsemail erhalten.  Verlängerung Anmeldefrist: bis Mittwoch, 21. Februar 2024.

Finde hier die provisorische Liste der angemeldeten Anlagen: 

Teilnehmende Anlagen

Photo

Ölmühle in Böttstein, AG

Ölmühle: Oberschlächtiges Holzwasserrad, Durchmesser 5.1 Meter, Kollergang- und Quetschmühle, Hammerwerk mit Keilpresse und Kammrad mit Holzzahnräder
Voll funktionstüchtig!

> Samstag 11.05.2024: 09:30 bis Mitternacht incl. Barbetrieb
• Live-Vorführungen Ölmühle und Video 'Die Oeli von Böttstein'
• Festwirtschaft mit eigenem 9 Brünne Bier, gluschtiger Verpflegung und feinem Kuchenbuffet
• Musikalische Unterhaltung mit dem Duo «Zwinkerbells» mit Kinderprogramm

> Sonntag 12.05.2024: 09:30 bis 17:00
• Vorstellungen zum Erstlauf neues Wasserrad untere Mühle = ehemalige Getreidemühle
• Alleinunterhalter «CoolCat»
• Geführte Rundwanderung entlang Mühlebach zu 9-Brünnen-Quellen

GRATIS–SHUTTLE zwischen Böttstein und Barzmühle, Bad Zurzach

https://www.hvbezirkzurzach.ch/liegenschaften
Photo

Barzmühle Bad Zurzach, AG

Antrieb mit Elektromotor. Kraftübertragung mit Transmission. Unterschlächtiges Wasserrad.

Mühle in Betrieb, Führung durch die Anlagen / Filmvorführung, Festwirtschaft. Geöffnet 10.00 – 18.00 Uhr.
GRATIS–SHUTTLE zw. Barzmühle, Bad Zurzach und Böttstein (Anlage Nr. 1)

www.barzmuehle-badzurzach.ch
Photo

Mittlere Mühle, Schinznach-Dorf, AG

Oberschlächtiges Wasserrad und funktionsfähiges Mahlwerk, Walzenstuhl.

10.00 – 17.00 Uhr, Führungen durch die Mühle, für Verpflegung ist gesorgt.

www.mittleremuehle.ch
Photo

Schlossmühle Aarau, AG

Mühleeinrichtung aus Bözen im Fricktal, unterschlächtiges Wasserrad Ø 4 m, 1 m breit mit 30 offenen Schaufeln aus Holz und Stahlachse. Mühle wird durch einen Elektromotor angetrieben. Getriebe mit Königswelle für zwei Mahlgänge und ein Mahlgang mit Sechskantsichter.

10:00 – 16:00 Uhr, Tag der offenen Schlossmühle
Einblick in die Produktwelt der Chalira Gewürz- und Senfmühle / Historische Getreidemühle / regelmässige Führungen durch das Gebäude.

www.muehleaarau.ch
Photo

Schlossmühle Hallwyl, Seengen, AG

Neu renoviertes Wasserrad, drei Mahlgänge davon eine Rölle, Sackanlage.

Gratiseintritt auf der Mühleinsel: 10.00 bis 17.00 Uhr

Brot backen für Kinder: 11:30 bis ca. 16:00 Uhr

Infostand "Auf Besuch beim Müller": 12:30 bis 16:00 Uhr

www.museumaargau.ch
Photo

Historische Sagi Menziken, AG

Wasserrad und Elektromotor, einfache Gattersäge.

Unsere Sagi ist ab 9.00 Uhr bis 17 Uhr in Betrieb und kann mit den nötigen Vorschriften besichtigt werden. Verpflegungsmöglichkeiten vorhanden.

www.menziken.ch
Photo

Wyssebacher Sagi, Boswil, AG

Zweistelzige Einfachgattersäge, Antrieb durch oberschlächtiges Wasserrad aus Holz; 100-jährige Wagenfräse mit Antrieb durch Francisturbine von 1924.

Ab 9.00 – 16.00 Uhr freie Besichtigung der Sagi, regelmässige Führungen und Sagi-Vorführungen während des Tages, Verpflegung in Sagi-Wirtschaft.

www.wyssebachersagi.ch
Photo

Hammerschmiede Ankli, Beinwil, SO

Hammerschmiede: Wellbaum mit Schwanzhammer, Esse mit Blasebalg: Zwei mittelschlächtige Wasserräder. Angetrieben mit Wasser aus der Lüssel. Das kleinere für den Blasebalg, das grössere Wasserrad mit Wellbaum aus Eichenholz für den Hammer.

Am Mühlentag Führungen durch die Anlage. Festbetrieb von 9.00 – 17.00 Uhr.

www.ankli-metallbau.ch
Photo

Sägerei Rotgut, Wiggen, LU

Horizontalgattersäge von der Firma Kirchner aus Leipzig um ca. 1935, mit 1 bis 3 Sägeblättern, Scheitel- zahnung. Vorschubantrieb des Sägewagens mittels Friktionsgetriebe. Antrieb durch einen Elektromotor mit bloss 6 PS bei 950 Umdrehungen pro Minute, mit einem Schwungrad.

Ab 10.00 -16.00 Uhr, ist die Sägerei in Betrieb. Erklärung der Anlage. Ausstellung von einigen Stationär-Motoren.

Photo

Sägemühle Kröschenbrunnen, BE

Ossberger / Banki Turbine mit Druckrohr und Übersetzung, Königswelle und Generator als Kleinkraftwerk in Betrieb seit 1994. Vorher Sägemühle, Öle, Stampfe, Knochenstampfe, Mühle, alte Post. Der Mühlenplatz geht auf 1608 zurück, als der Gummer die erste Konzession erhält eine Mühle zu bauen. 1681 wird der Mühlenbach am heutigen Gewerbekanal gebaut. Gerbe, Loh- und Knochenstampfe, Walke, Wagnerei, Getreidemühlen, Säge und Öle waren die alten Gewerbe.

10.00 –17.00 Uhr, am Mühlentag ist das Kraftwerk und der Mühlenbach in Betrieb. Spaziergang am Gewerbekanal.

www.muehlenfreunde.ch
Photo

Grabenmühle Sigriswil, BE

Zwei oberschlächtige Wasserräder, Ø 2,6 m, 0,7 m Breite, 30 Kammern, Eiche-Stahl / Stahl 7 U / min. Übersetzung 27-fach, Getriebeausgang 202 U / min. Riemenscheibe Ø 0,6 m. Asynchrongenerator 1030 U / min. Leistung 1400 W.

Besichtigung der Anlage, Wasserräder mit Stromerzeugung, Forellen, Hirsch- und Alpakazucht, Goldmine. Verkauf von fangfrischen und geräucherten Forellen. Imbiss im Beizli.

www.grabenmuehle.ch
Photo

Dorfmuseum «Alte Mühle» Wilderswil, BE

Oberschlächtiges Wasserrad (ersetzt 2013), Ø 3,54 0,45 m breit, 30 Kammern, 2 x 6 Holzspeichen verbunden mit Sterne aus Guss und Welle aus Stahl. Das angetriebene Räderwerk (Rekonstruktion 1993) besteht aus einer Reibe (Reibstein auf Flachsbett) und einer Stampfe mit 2 Stösseln für das Zerstampfen von Eichenrinde und Knochen. Das Wasserrad ist im Sommer in Betrieb. Das Räderwerk wird während den Öffnungszeiten vorgeführt.

Besichtigung des Räderwerks und Ausstellung zur Flachsproduktion und Verarbeitung

www.mmbe.ch
Photo

Historische Säge Schwarzwaldalp, BE

Zweistelzige Einfachgattersäge, wassergetriebene Hobelmaschine, oberschlächtiges Wasserrad Ø 3,4 m, 1,16 m breit mit 30 Kammern zu je 55 l, Stahlachse, 2 x 6 Speichen, Holzgerinne auf Gerüst. Bei Säge- betrieb 18 – 20 U / min., max. 22 U / min. Erbaut 1896.
Ulrich Thöni kauft 1900 das Areal mit der Säge und baut das Kurhaus. Das Kurhaus brannte 1943 ab. Die Stiftung «Pro Säge Schwarzwaldalp» hat die Säge 1999 / 2000 restauriert.

Säge in Betrieb, Führungen und Vorführungen alter Techniken. Die Öffnung ist abhängig von der Schneesituation. Infotelefon: 033 971 35 15. Verpflegung und Unterkunft im Restaurant Schwarzwaldalp siehe www.schwarzwaldalp.ch.

www.saege-schwarzwaldalp.ch
Brünig oder Luzern nach Giswil Kleinteil Panoramastrasse 
Neues Wasserrad Direktantrieb
Mühlentag: 10.00 bis 17.00 Führungen. Säge, Wäscherei, altes Handwerkzeug- Schindeln herstellen. Alte Werkzeuge, sägen mit Handsäge. Festwirtschaft

Schlegelsäge Kleinteil, Giswil, OW

Schlegssäge Wasserrad Direktantrieb. Einfachgatter mit Direktantrieb über Wellbaum zum Mühlenrad. Einzige Schlegelsäge der Schweiz, Wiederaufbau 2002. Neben der Schlegelsäge grosse Sammlung von alten Werkzeugen.

Am Mühlentag folgende Attraktionen: Weben auf grossem Websstuhl und Bänder weben, alte Elektromotoren als Antrieb von alten Geräten, Dinkel bohren, Träschstöckli-Herstellung, Beckiflicker, Alpaka Trekking, Bücherverkauf und alte Gegenstände, Führung durch die Sammlung der Wäscherei, Festwirtschaft ab 10.00 Uhr geöffnet .

www.hvgiswil.ch
Photo

Oele Münsingen, BE

Ölmühle. Öle, Wasserrad (ohne Antriebsfunktion der Anlage). Knochenstampfe, Petrolmotor, Nagelschmiede, Schuhmacherei, Ausstellung "Feuer und Licht", Ölemodell.

Am Mühlentag ölen wir auf der 300-jährigen Anlage, Gratisapéro, Verpflegung, Führung durch die Ausstellung «Feuer und Licht»; der Messerschmied oder Korber wird sein Handwerk vorführen.

museum-muensingen.ch/ausstellungen/lebendiges-museum
Photo

Flühlenmühle, Gümmenen, BE

Wasserrad oberschlächtig, Räderwerk und ein Mahlgang mit Sechskantsichter restauriert und funktionsfähig. Ofenhaus mit grossem Holzbackofen

10.00 – 17.00 Uhr. Schaumahlen, Führungen, Verkauf von Brot aus dem Ofenhaus und Festwirtschaft mit feinen Spezialitäten aus dem Holzofen (Pizza, Kuchen).

www.fluehlenmuehle.ch
Photo

Otti Mühle, Oberwil bei Büren, BE

Gewerbliche Getreidemühle mit oberschlächtigem Wasserrad, Röllgang, Röndle, Mahlgang und Aufzug. Elektrisch angetrieben wird der Walzenstuhl, Plansichter und der Trieur. Die ältesten Bauteile sind aus dem 18. Jahrhundert, die jüngsten aus den 1980er Jahren.Familienbetrieb mit Bauernhof , seit 1791 im Besitz der Familie Otti. Biolandbau seit 1979.

10 bis 17.00 Hof und Mühle erleben, mit dem Pferdewagen die Getreidefelder und das Dorf besuchen, Raclette essen, Kaffee und Kuchen bei Ländlermusig geniessen, Papierschifflirennen gewinnen, - Frühling feiern -
Zwei weitere interessante Anlagen in der Nähe

www.otti-bioland.ch
Photo

Mühle Büren an der Aare, BE

Ehem. zwei Mahlgänge, ein Mahlgang restauriert mit Sechskantsichter, oberschlächtiges Wasserrad aus Holz Ø 6 m, 48 Kammern 0,50 / 0,40 m breit, Nabe aus Guss mit 8 Speichen aus Holz und ausgeklügelter Wellenlagerschmierung. Drei Weiher, davon zwei noch in Betrieb mit Düker und gepflegter Gartenanlage und kleines Nebengebäude «Stöckli» mit Holzkochherd.

Nur am Samstag von 10.00 – 16.00 Uhr offen, Schaumahlen und Führungen durch die Anlage. Kleiner Festbetrieb rund um die Alte Mühle mit Verpflegungsmöglichkeit.

www.heimatpflege.ch/muehle1/alte-muehle
Photo

Alte Mühle Dotzigen, BE

Getreidemühle, Kundenmühle bis 1965 mit zwei Mahlgängen, einem Röllgang und einer Fruchtputzerei im 1. Stock. Oberschlächtiges Wasserrad aus Metall mit 3,76 m Durchmesser und 30 Schaufeln. 3-stufiges Getriebe mit Vorgelegewelle. Der Mühlekanal ist saniert und die Anlage wieder gängig gemacht.

Führungen durch die Anlage, Mahlen von Dinkel und Weizen, Apéro und Verpflegung im idyllischen Garten. Verkauf von Vollkornmehlen.

www.muehle-dotzigen.ch
Photo

Lochmühle Welschenrohr, SO

Oberschlächtiges Wasserrad, Ø 6 m mit 45 Kammern. Restaurierter Mahlgang, Getriebe und Kammräder.
Neu: mit Sechskant-Sichter

Offen am Samstag 11. Mai 2024
zur freien Besichtigung von 10.00 - 17.00 Uhr.

Wasserrad, Mühle mit Mahlgang und Sichter in Betrieb, die anwesenden Müller geben gerne Auskunft. Festwirtschaft mit Verpflegung.

www.lochmuehle.ch
Photo

Mühle Madiswil, ehmaliges ReMa Gebäude, BE

Altes Landigebäude wurde von Futtergetreide- zu Brotgetreideproduktion umfunktioniert. Getreideannahme, Reinigung, Entsteinungsanlage, Fliehkraftschäler für Entspelzen von Dinkel, Einkorn, Hafer, Gerste, u.m. Eine Ceres trennt Spreu vom Korn. 120jährige Flockenmaschine.

9h-17, Besichtigung und Führungen im Mühlebetrieb, verschiedene Verpflegungsstände, Degustation und Verkauf, Buremärit, Eselreiten und Gumpischloss.

www.zulligerhof.ch/ueber-uns
Photo

Farbhaus Bauernhof-Bleiche, Rohrbach b. Huttwil, BE

Unterschlächtiges Wasserrad mit Kammrad, Transmission, 250-jährige Kollergangmühle und 100-jährige Futtermühle.

Mühlentag ab 10.00 Uhr. Besichtigung altes Stauwehr und Mühlen in Betrieb, 400-jähriges Haus eine alte Bleiche. Ausstellung und Vorführung alter Maschinen und Geräte. Bewirtung.

www.bauernhof-bleiche.ch
Photo

Kulturmühle Lützelflüh, BE

Mühleeinrichtung inkl. funktionstüchtigem Mahlgang und mittelschlächtigem Wasserrad. Funktionstüchtige Knochenstampfe mit unterschlächtigem Wasserrad. Repräsentatives Gebäude von 1821. Halbwalmdach mit Querfirst und drei Ründifronten. Ständer- und Fachwerkkonstruktion über 2-geschossigem Mauersockel.

Wir mahlen Mehl, wie dies in der Kulturmühle bis vor gut 50 Jahren täglich geschah. Die Futtermühle und die Knochenstampfe sind ebenfalls in Betrieb. Wir haben Tag der offenen Tür, eine Festwirtschaft, musikalische Unterhaltung und ein attraktives Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene. Wir heissen alle herzlich willkommen!

www.kulturmuehle.ch
Photo

Olti Saagi, Oltingen, BL

Funktionstüchtige Einfachgattersage mit oberschlächtigem Wasserrad. Baujahr um 1825. Wasserrad neu erstellt 2013. Ø 6,6 m.

Säge in Betrieb. Samstag von 11.00 bis 16.00 Uhr.

Photo

Basler Papiermühle, BS

Mittelschächtiges Wasserrad aus Holz, Ø 4,80 m, Hadernstampfwerk und Kollergang, Wellbau. Aktive Werkstätten für Kundenaufträge und Eigenbedarf, Aktivstellen für Besucher zum selber Hand anlegen. Dauerausstellung zu Papier, Schrift und Druck.

13.00 - 17.00 Uhr. Den eigenen Papierbogen schöpfen, setzen und drucken, mit Tinte und Kiel schreiben, Marmorpapier selber herstellen.

www.papiermuseum.ch
Photo

Brüglingen Mühlemuseum, Merian Gärten Basel, BL

Mühle aus dem 16. Jh., 1892 Antrieb ersetzt, Mühlradmechanismus, unterschlächtiges Wasserrad, zentraler Antrieb mit Kammrädern, Walzen- und Oberläuferstuhl, Müllereigeräte-Sammlung.

Es klappert, knattert und surrt, denn wir setzen die Mühle in Bewegung! Experten erklären die komplizierte Mechanik mit seinen Zahnrädern und Riemen und Kinder tüfteln selbst an Getrieben. Ein Programm für Familien, Mühlenfreunden und allen, die sich an historischer Technik erfreuen.

www.meriangaerten.ch
Photo

Industriemuseum Emmenkanal, Luterbach, SO

Francis-Turbine 8 m3 / sec. Kammrad, Ø 3,7 m mit Holzzähnen, Transmission auf Generator 1905, Ältestes betriebsfähiges EW im Kanton Solothurn, Inbetriebnahme 1888.Ehemals Kammgarnspinnerei Derendingen.
Moderne Kaplanturbine im Betrieb.

Wasserkraftanlage 1888 im Betrieb. Wir machen Strom für 420 Haushaltungen. Museum «Diesel 1911» geöffnet. Stationärmotoren im Betrieb.
Funktionstüchtige Trenngattersäge 1960, für Naturstein im Betrieb.

www.musesol.ch
Photo

Alte Mühle Zorten, Lenzerheide, GR

Bis 1919 wurde die Mühle in Zorten durch ein Wasserrad angetrieben. Sie musste dann einem Neubau weichen und wurde im Ortsmuseum wieder aufgebaut. Leider ist das Wasserrad nicht mehr vorhanden. Die Mühle hat heute einen elektrischen Antrieb und ist noch voll funktionsfähig.

13 – 17h. Bäuerinnen backen im nahem Gemeinschaftsbackhaus «Pastroin» Brot. Chorn wird in der alten Mühle zur vollen Stunde gemalen, Brotverkauf im Museum Vaz/Obervaz , Kaffee und Gebäck im Mühlenstall, kostenlose Führungen im Museum zur halben Stunde.

www.museumvaz-lenzerheide.ch
Photo

Historische Werkstatt, Mulin Schnaus, GR

Mechanische Werkstätte zur Pflugfabrikation. Wasserrad mit 75 m langer Seiltransmission. Vollständig eingerichtete Werkstatt zur Metall- und Holzbearbeitung: Schleifstein, Drehbank, Ventilator für Esse, Ständerbohrmaschine, Bandsäge, Hobelmaschine. Alles angetrieben durch hinterschlächtigen Schnellläufer (Waschel) aus Holz mit 37 gekrümmten Blechschaufeln. Ø 1,6 m.

10 – 17h, Führungen nach Bedarf, Dauer eine Stunde. Das Gigerseeli, der Speichersee und der Waldlehrpfad laden zur Besichtigung ein. Musikalische Unterhaltung und Festwirtschaft im Zelt.

www.mulin-schnaus.ch
Photo

Fallun e cascharia Disla, Disentis/Mustér, GR

Stockmühle für Getreide mit Ammann-Mahlgang, Leinsamenstampfe und Oele, sowei Sägemühle alles mit Wasserräder angetrieben und in Nebengebäude Webstuhl, Sennerei mit kleinem Museum.

10.00 bis 17.00 Uhr werden alle Anlagen in Betrieb sein. Festwirtschaft auf Platz.

disla.ch/kultur-cultura/
Photo

Muglin Mall, Sta.Maria, GR

Mühle / Muglin Mall, 1676. Seltene tiefschlächtige Strauberräder, welche die Wasserkraft auf den Mahlgang und auf die drei Hammerstampfen übertragen. Ausstellung der Geräte “Vom Korn zum Brot”/ Muglin vegl construi cun roudas e pigliotta da jotta e chonva, fuorn da paun e stüva dal mugliner.

Freie Besichtigung von 14:00 - 16:00 Uhr.
Um 15:00 Uhr Einweihung des neuen Mühlenrads mit Pfarrer Mathias Rey.
Kaffee und Kuchen im Mühlencafè.

www.muglin.ch
Maismühle Landolt GmbH 2

Maismühle Landolt GmbH, Näfels, GL

Francisturbine mit Transmission, Mahlgang, zwei Walzmühlen, Plansichter, Osttiroler-Getreidemühlen für Brot- getreide, Mais und Bohnen

Verkauf von Mehlen, Flocken und Broten.

Besichtigung und Betrieb der Mühle von 9.00 - 17.00 Führungen durch die Mühle, Schaumahlen, diverse Videos und kleine Festwirtschaft mit hausgemachten Köstlichkeiten aus unserer Biobäckerei.

www.maismuehle.ch
Photo

Beistampfi Nesslau, SG

Wellbaum mit Nocken, welche die sechs Stempel einzeln anheben. Handbetriebenes Schüttelsieb für Stampfmaterial. Oberschlächtiges Wasserrad Ø 2,40 m, 0,60 m breit. Ca. 8 bis 10l/s.

10.30 – 15.00 Uhr. Führungen, kleine Festwirtschaft.

Photo

Wasserrad am Hagtobelbach in Wattwil, SG

Das oberschlächtige Wasserrad mit einem Durchmesser von 4.10 Metern wurde 2022 zur Produktion von Elektrizität neu gebaut. Dank Getriebe, Permanentmagnet-Generator und Frequenzumformer aus der Windbranche liegt die variable Drehzahl zwischen 2 und 9 Umdrehungen pro Minute. Das Energiekonzept der Liegenschaft setzt auf niedrige Energiezahlen und nutzt vielfältige erneuerbare Energien: Strom von Wasserkraft und Photovoltaik mit Batteriespeicher, thermische Sonnenkollektoren und Wärmepumpe mit spezieller Erdwärmesonde und Regeneration.

9-17 Uhr
Am Mühlentag sind 5 Erlebnisposten eingerichtet mit Experimenten und Spiel & Spass für die ganze Familie

www.hagtobelbach.ch
Photo

Kraftzentrale Seidenweberei Schönenberg, TG

Die Kraftzentrale umfasst drei Wasserkraftanlagen, davon eine doppelte Francisturbine, dazu eine Dampf- erzeugungsanlage und eine Notstromgruppe. Die älteste Turbinenanlage wurde 1862 erbaut.


Am Mühlentag ab 10.00 Uhr bis 17:00 Uhr signalisierter Rundgang.

www.kraftzentrale-schoenenberg.ch
Photo

Mechanische Werkstatt Wiesental, Eschlikon, TG

Pelton-Turbine. Die Werkstatt ist in dem Zustand erhalten, wie sie der Mechaniker Ulrich Leutenegger vor seinem Tod im Jahr 1932 verlassen hatte. Der Weiher mit dem gestauten Wasser, die Turbine mit der Transmission zum Antrieb der Werkzeugmaschinen, die Esse, die Werkbänke mit den Werkzeugen. Haus «Wiesenthal» 1868 als Gerberei erbaut. 1873 Werkstattanbau mit Wasserrad. Mech. Werkstatt ab 1875. Turbine und Wasserzufuhr 2016 restauriert.

Führungen zu jeder vollen Stunde, 10.00 – 16.00 Uhr Festwirtschaft.

www.historik-eschlikon.ch
Photo

Säge Buch, SH

Sägerei, Hanfreibe. 2-stelzige Einfachgattersäge, unterschlächtiges Strauberrad aus Holz, ca. 3,5 m. Antrieb durch Elektro-Wasserpumpe. Eigentum der Heimatvereinigung Buch-Hemishofen-Ramsen.

Keine Teilnahme, Wasserrad läuft. Aussenbesichtigung möglich. Hauptevent 2023 am Sonntag, 26. Mai 2024 am traditionellen SlowUp.

www.heimatvereinigung.ch
Photo

Handwerksmuseum Gattersagi Buchberg, SH

Vollgattersäge mit Schleifring-Ankermotor von Landert & Weber 1923. Der Vorschubeinsatz, Pat. 1918, Hr. Joss, Frauenfeld. Durch Robert Kern mit Männerriegenkollegen wurde die 3,5 Tonnen schwere Anlage vor dem Verschrotten gerettet und im neu erstellten Museumsgebäude platziert. Sie bildet das Herzstück des Handwerksmuseums Gattersagi Buchberg.

10-17h Sägebetrieb, Ausstellung Beruf «Säger», neue Transmission, drei Gattersägen im gleichen Raum, Museumsführungen, Sepp's Holzwerkplatz für Gross und Klein, Festwirtschaft.

www.gattersagi.ch
Photo

Mulino di Calonico, TI

La costruzione del mulino a ruota orizzontale con cucchiai in legno risale al 1813, come attesta la data incisa sull’architrave della porta d’entrata. Si presume che l’edificio in pietra sia stato in relazione con un mulino preesistente ubi cato piu a monte sullo stesso corso d’acqua. Nel XIX secolo gli abitanti del luogo (ca 120) vi macinavano in prevalenza segale e orzo. L’esercizio fu definitivamente abbandonato all’inizio di questo secolo. Restauro 1995.

11.30 – 15.30. Dimostrazione del mulino, Mühle ist in Betrieb, mulino per bambini / Kindermühle, Musica popolare / Tessiner Volksmusik, Grigliate, bibite, torte, caffé / Grill, Getränke, Kuchen, Kaffee, Mercato delle pulci / Flohmarkt, Ritrovo gioviale / geselliges Beisammensein. Nuovo / Neu: Visita del forno a legna / Besichtigung des Dorfbackofens

www.mulino-calonico.ch
Photo

Scie Romainmôtier, VD

scie historique électrique pour fûts de bois. Au lieu-dit "Le Battoir", construit en 1886 à l'emplacement d'un ancien moulin-scie.
A nouveau en fonction depuis 2018.

10 h - 12 h & 14 h - 17 h. Démonstration de coupe de bois sur scie ancienne

Photo

Alte Säge Turtmann, VS

Einfachgattersäge mit oberschlächtigem Wasserrad, Ø 3,46 m und Kännel von 0,9 m Breite am Gewässer der Turtmänna.

8.00 Uhr bis 16.00 Uhr Betrieb der Sagi und Säger. Ganztags Kantinenbetrieb.

www.altesturtmann.ch
Die 200 jährigen Schaufeln wurden ersetzt und an Kunstaffende weitergegeben.Diese werden am Mühlentag eine Austellung durchführen.

Neumühle Wollerau, SZ

Grösstes Stahlwasserrad in Europa, 8,60 Meter Durchmesser, Gewicht: 30 Tonnen

kleine Festwirtschaft mit Überraschungen

www.stiftungwasserradneumuehle
Photo

Mühle und Säge Hirslanden, ZH

Zwei Mahlgänge, 1868, Riementransmission, oberschlächtiges Wasserrad, Ø 7,5 m x 1 m = 1 PS. Verschiedene Sichter und Getreideputzmaschinen. Sägerei mit El.-Mot. seit 1923. Zweistelzige, nicht betriebsbereite Einfachgattersäge.

Führungen von 9.00 – 17.00 Uhr, Festwirtschaft durch den Quartiertreff.
Exklusiv am Mühlentag, 11. Mai 2024, Pendelverkehr mit der historischen Forchbahn zwischen der Thommen-Sagi in Hinteregg (Anlage 96) und der Mühle Hirslanden

www.rast-violins.ch
Photo

Thommen-Sagi, Hinteregg, ZH

Einstelzige Einfachgattersäge, Federbaum, hölzernes Kammrad Ø 3,7 m mit 185 Holzzähnen, oberschlächti- ges Wasserrad aus Holz Ø 5,7 m.

10.00-18.00. Am Mühlentag in Betrieb. Führung durch die Anlage. Volkstümliche Unterhaltung, Verpflegung im Sagibeizli. Fotoausstellung mit historischen Bildern von Egg.
Am Mühlentag exklusiver Pendelverkehr mit der historischen Forchbahn zwischen der Mühle Hirslanden (Anlage xy ) und der Thommen-Sagi Hinteregg.

thommen-sagi.ch
Photo

Sagi Maur und Ortsmuseum Mühle, ZH

Zweistelzige Einfachgattersäge. Übersetzung durch Zahnräder aus Holz / Eisen, Welle, Pulli Riementransmission. Oberschlächtiges Wasserrad aus Lärchenholz Ø 5 m.

10-16h. Sagi laufend in Betrieb mit Führungen. Kleine Festwirtschaft. Neue Ausstellungseröffnung im Ortsmuseum Mühle. Kinderprogramm im Burghof. Ausstellungen Burg Maur geöffnet, Workshop Druckwerkstatt für Kupferdruck und Buchdruck in Betrieb. Detailprogramm siehe Website Museen Maur.

www.museenmaur.ch
Photo

Aumüli Stallikon, ZH

Mühle mit Röll- und Mahlgang durch Wasserkraft angetrieben. Sägemühle mit zweistelziger Einfachgatter- säge und 100-jähriger Blattschärfmaschine, elektrisch angetrieben, alles in Betrieb. Oberschlächtiges Wasserrad Ø 4,66 m mit 36 Kammern, Leistung 4 PS, 7,5 Umdrehungen pro Min. Das Wasser stammt aus dem Türlersee, folgt der Reppisch, zweigt in den Oberkanal, läuft dann das Wasserrad in den Unterkanal und von da zurück in die Reppisch.

Mühle und Säge in Betrieb, gelebtes Brauchtum und Handwerk

www.aumueli.ch
Photo

Historisches Kleinkraftwerk Ottenbach, ZH

Kleinwasserkraftwerk mit längstem historischen Streichwehr im Kanton Zürich in der Reuss. Francisturbine, Leitapparat und Regulator (1921) von Bell, Kriens. Stromerzeugung mit BBC-Generator (1921) mit Synchronisation mit EKZ-Netz. Wunderbare Jugendstil-Schaltwand mit seltenen Messinstrumenten der Firma Trüb, Täuber & Co. Zusätzlich wird an einem Modell die Funktionsweise der Turbine erläutert.

Erleben Sie, wie man aus Wasserkraft elektrischen Strom erzeugen kann. Wir zeigen die Anlagebestandteile von der Wasserfassung bis zur Stromabgabe und bieten Informationen zur langen Geschichte der Wasserkraftnutzung und der Seidenindustrie in Ottenbach. Details auf unserer Website.

www.historisches.kleinkraftwerk.ottenbach.ch
Photo

Haumüli Embrach, ZH

Einfachgattersäge mit oberschlächtigem Wasserrad mit Ø 4,6 m, Antrieb wahlweise mit Motor oder oberschlächtigem Wasserrad. Mühle mit Wasserrad mit Ø 4,5 m, zwei Mahlsysteme, Mahlgang und Sechskantsichter, Zeitstand um 1880, Walzenstuhl und Plansichter, Zeitstand um 1930.

Freie Besichtigung von 10.00 – 17.00 Uhr. Mühle und Säge in Betrieb, die anwesenden Müller und Säger geben gerne Auskunft, offene Werkstatt. Ausstellung über den Bau des neuen Wasserrades.

www.haumuehle.ch
Von 10:00 bis 16:00, laden wir alle
herzlich ein. Die Besucher können frei im Haus zirkulieren. An speziellen Orten, beantwortet ihnen das fach-
kundige Personal gerne Ihre Fragen und führt Ihnen gerne einzelne Maschinen vor.
Die Festwirtschaft ist um Ihr Wohl besorgt und freut sich auf Ihren Besuch.
Die vom Verein sorgfältig gepflegte industriearchäologische Anlage, zeigen wir gerne in vollem Einsatz.

Drechslereimuseum Kleintal VED, Steg im Tösstal, ZH

Wasserfassung am Fuchslochbach speist das Kleinstauwerk mit 300 m3 Inhalt. Die Druckleitung betreibt eine Poncelett-Turbine Baujahr 1869 und die Transmission im ganzen Gebäude. Komplette und gepflegte industriearchäologische Anlage.

Ab 10.00 bis 15.00 Uhr jede volle Stunde Gratis-Führung durch die ganze Anlage. Ab Bahnhof Steg Gratis-Taxi gemäss Fahrplan in die Drechslerei.

www.drechslereimuseum.ch
Girard Turbine

Museum Neuthal Textil- und Industriekultur, ZH

Das Museum zeigt die Industrialisierung und die Geschichte der Textilindustrie im Zürcher Oberland. Erleben Sie den ganzen Produktionsprozess für ein Stück Stoff mit funktionierenden historischen Maschinen. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Menschen, Bauten und Technik, welche die Region und weite Teile der Schweiz geprägt hat.

Am Mühlentag wird die Girard-Turbine in Funktion und die Kraftübertragung zur Fabrik mittels Seiltransmission gezeigt.

10 –16h Programm für Gross & Klein: Wasserräder aus Holz basteln & Nägel in der Esse mit Kunstschmied Leonardo Benazzi schmieden.
Am Mühlentag wird die Girard-Turbine in Funktion und die Kraftübertragung zur Fabrik mittels Seiltransmission gezeigt.

Alle Abteilungen des Museums sind geöffnet.
Verpflegung vor Ort möglich. Der Shop ist geöffnet.

www.neuthal-industriekultur.ch
Photo

Grotzenmühle GmbH, Einsiedeln, SZ

Getreidemühle und Mehlherstellung. Die Getreidemühle wird auch mit eigenem Strom einer Francisturbine betrieben. Aktive Mehlmühle mit vier Meyer-Walzenstühlen und Plansichter. Leistung der Mühle 350 kg/pro Std.

Mühlenbesichtigung und Verkauf von Mehl.

www.muehli-ladae.ch/ www.grotzenmuehle-gmbh.ch
Photo

Sagi Wisental Bassersdorf, ZH

Zweistellige Einfachgattersäge von 1976 – 1979 restauriert, Getriebe 3-stufig 1 zu 22 übersetzt, teils Holzzähne, Metalltransmission oberschlächtiges Wasserrad 5,4 m x 1,2 m, mit 42 Kammern, 2018 neu erstellt. Ausstellung über alte Holzwerkzeuge und Modell Gnepfe.

Öffentliche Vorführungen ab 10.00 – 16.00 Uhr. Würste und Getränke im Takeaway. Attraktion Störbrenner.

www.sagi-bassersdorf.ch
Photo

Alti Sagi Leissigen, BE

Zweistelzige Einfachgattersäge, Stammwinde, Wagen- und Pendelfräse angetrieben durch das Wasserrad oder durch historischen Petrolmotor (SLM Baujahr 1897, in Leissigen montiert ca. 1910) oder durch Elektromotor ca 1925. Alle Antriebe können untereinander kombiniert werden. Dickenhobel- maschine. Sägerei von 1841, ursprünglich von zwei Bächen gespiesen. 2006-2010 liebevoll restauriert durch den Verein Alti Sagi.

Geöffnet von 9.00 – 17.00 Uhr, Sägereidemonstrationen je nach Bedarf, Verpflegungsstand.

www.alti-sagi-leissigen.ch
Photo

Mühle Kleeb, BE

Mehlautomat mit 2 Walzenstühlen. Bis 1943 durch ein Wasserrad, bis 1986 durch eine Turbine, heute elektrisch angetrieben. Ca. 20% des Energiebedarfs wird mit Ökostrom gedeckt. Bei speziellen Anlässen läuft ein oberschlächtiges Demo-Wasserrad mit 60cm Durchmesser.

8.30-16.00 Uhr

Mühleführungen, Verkauf im Mühleladen, Festwirtschaft, Backwarenverkauf.

www.muehle-kleeb.ch
Photo

Mühle Schwanden GmbH, BE

Der heutige Bau der Mühle Schwanden stammt aus den 1830er Jahren. An der gleichen Stelle stand schon früher eine Mühle. Bis ins Jahr 1982 war das Wasserrad noch in Betrieb. Heute produziert an derselben Stelle ein Wasserkraftwerk einen Teil des zum Betrieb der Maschinen benötigten Stroms. Röllgang und neue Dinkelschälmaschine für UrDinkel.

Sorghum, Hirse und Hafer schälen.

Am Mühlentag von 10.00 – 15.00 Uhr geöffnet. Einblick ins Röllen und Mahlen.

www.muehleschwanden.ch
Photo

Flühmühle, Flüh, SO

Mühlestuhl und Plansichter O. Meyer & Cie., Solothurn. Francisturbine. Die Anlage ist nicht in Betrieb.

11.00 – 15.30 Uhr. Freie Besichtigung der Mühle.
Bilder über die Geschichte und Bauphasen der Mühle.
Getränke / Verpflegung
16:00 Uhr: Musik
Details ab April unter www.fluehmuehle.ch.

www.fluehmuehle.ch
Photo

Mühle Hindelbank, BE

Ganzjährig produzierende Mühle, Mahlsystem Meyer / Bühler 10 t / 24 h Getreidesammelstelle, Röllmühle. Laufend erneuerte Anlage.

9.00-16.00. Regelmässige Führungen durch Silo, Reinigung, Mühle, Röllmühle und Werkstatt. Mühlenladen offen, kleine Festwirtschaft.

mehlprofi.ch
Photo

Bachgrabesaagi, Unterlangenegg, BE

Sägerei, angetrieben über eine Transmission von einer Francisturbine, die um 1930 das Wasserrad ersetzt hat. Die Säge kann als Einfachgang für Stämme mit Durchmesser über 50 cm oder mit einem Vollgatter- Einsatz für dünnere Stämme betrieben werden. Die Anlage wurde um 1830 erbaut und wird mit Wasser der Rotache betrieben.

Die Säge wird für Besucher in Betrieb gesetzt und kann besichtigt werden.

Photo

Antico mulino e centrale di Anzonico, Faido, TI

Edificio in pietra e tetto rinnovato che ospita un mulino ad acqua non più funzionante e macina con struttura in legno risalente agli inizi 900. Nello stesso edificio sono presenti i resti della prima centrale idroelettrica del paese rimasta funzionante sino agli anni 70.

10.00 – 12.00 / 14.00 – 16.00 porte aperte. Mulino dell’ex segheria di Anzonico appena dietro la chiesa del paese, mulino vicino al parcheggio e museo Gaffner.
12.00-14.00 OSTERIA ANZONICO CON MENU A TEMA Riservazione consigliata: +41 91 865 12 20
• Gnocchi di spelta e segale con diversi abbinamenti.
• Dolce con gelato e biscotti di farina bona.

www.faido.ch
Photo

Oeli Marthalen, ZH

Bucher-Guyer Packpresse.

9.00 – 17.00 Uhr. Von der Nuss zum fertigen Oel. Es werden Nüsse gepresst und der ganze Ablauf erklärt.

-
Photo

Rohrmühle Klosters, GR

Beutelmühle wasserbetrieben mit Wasserrad

Besichtigung mit Mahlbetrieb 10.00 – 16.00 Uhr.

www.museum-klosters.ch/rohrmühle/
Photo

Ferrenmühle Kleinwangen, LU

Die Ferrenmühle ist eine historische Mühle, welche in Gebäuden produziert, die den Ursprung im Jahre 1620 haben. Der Standort der Mühle ist noch früher im Mittelalter dokumentiert. Neben der Mühle befindet sich eine Getreideannahmestelle und zwei Röllgänge.

10:00-16:00 Führungen durch die Mühle und das Getreidesilo. Festwirtschaft mit Marktständen. Mühle-Laden offen.

www.ferrenmuehle.ch
Photo

Säge Mühletal, Gadmental Innertkirchen, BE

Sägemühle mit Holzrinne und Wasserrad, letztes Gebäude ehemaliges Eisenbergwerk.
Einstelzige Einfachgattersäge von 1758 mit hinterschlächtigem Wasserrad aus Holz, Ø 1,2 m mit 16 Kammern, Kurbelrad Ø 1,0 m, einzigartiger Direktantrieb von Wasserrad und Sägegatter ohne Transmission. Ein Hub des Gatters entspricht einer Drehung des Wasserrads. Wasserzuleitung mit 7,5 m Schusskänel zum Wasserrad.

Am Mühlentag ist die Säge geöffnet. Schaubetrieb von 12.00 bis 16.00 Uhr. Es finden Führungen statt und eine Kaffeestube ist im Pochwerkraum eingerichtet.

www.haslimuseum.ch
Photo

Bruhin-Mühle Tuggen, SZ

Mühlengebäude erbaut 1562 nahe der ehem. Wasserburg Mülenen mit Mühle, Hanfreibe, Säge und Bauernhof. Bis 1952 Mais- und Futterwarenmühle danach Umzug zur Bahnstation Schübelbach, der Mühlebetrieb in Tuggen wurde stillgelegt. Gebäude um 2005 renoviert, 2019 Einbau historische Mühle mit Bühler Walzenstuhl, Meyer Plansichter, 4-fach Soder Steinmühle aus der Zeit um 1920. Mühle am Mühlentag in Betrieb.

Historische Mühle mit Dinkelvermahlung, Hofladen geöffnet, Verkauf von Dinkelmehlen und Linthmais-Produkten www.linthmais.ch

https://www.linthmais.ch